<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 28. August 2017, 13:07 Uhr


Bearbeiter: Edith Köchl

VERGNÜGLICHE URLAUBS-LEKTÜRE

 

Das 1x1 der Kreuzfahrt / Flashpacking-Reisen / Abenteuer eines Insel-Bobby / EAST MEETS WEST-Maritime Seidenstraße...


Karsten Eichner: TRAUMSCHIFF AHOI - Das Kreuzfahrt 1x1

Kreuzfahrten liegen im Trend. Immer mehr  entscheiden sich für den Urlaub an Bord. „TRAUMSCHIFF AHOI" ist ein idealer Einstieg in die Welt der Kreuzfahrt und unverzichtbar für den Smalltalk an Bord. Fragen wie: Warum haben Kreuzfahrtschiffe Tender? Weshalb misst man ihre Geschwindigkeit in Knoten? Wieso ist die „Titanic" kein Kreuzfahrtschiff? Wer hat überhaupt die Kreuzfahrt erfunden? Und wo darf man auf See eigentlich heiraten?  Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es unter „Alles was man wissen muss" – pointiert, humorvoll und kenntnisreich. Erzählt wird die Geschichte der modernen Seereise von ihren Anfängen im 19. Jahrhundert bis in die heutige Zeit. Dazu gibt es Tipps zu Routen und Reedereien und berät bei der Schiffs- und Kabinenwahl. - Ein augenzwinkerndes Lesevergnügen für Kreuzfahrt-Fans und alle, die es werden wollen.

Autor Dr. Karsten Eichner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte der Seefahrt. Der Historiker, Journalist und PR-Experte hält Lesungen und Vorträge auf Kreuzfahrtschiffen und hat Lehraufträge auf mehreren Hochschulen. Zu seinen Veröffentlichungen zählen Sachbücher und Krimis sowie zahlreiche Artikel in Zeitschriften. Im Verlag Koehler ist auch sein Buch „Ich liebe das Meer wie meine Seele – Berühmte Schriftsteller und ihre Seereisen" erschienen.
 
 
 
Karsten Eichner: TRAUMSCHIFF AHOI – Das Kreuzfahrt 1 x 1
160 Seiten/ Softcover / Format: 12,5 x 19 cm /

Mit zahlreichen Farb-Abbildungen
Koehlers Verlagsgesellschaft  /

Artikel-Nr.: 978-3-7822-1279-3  
Preis € 10,20



Sascha Tegtmeier: „Ich nehm dann mal das Upgrade! – Als Komfort-Abenteurer um die Welt"

Reisetrend Flashpacking - Sascha Tegtmeier über die Kunst des stilvollen Rucksackreisens:
Wenn man individuell die Welt bereisen und jede Menge Abenteuer erleben möchte, ist oft Backpacking die Wahl des Reisens. Aber was, wenn man schon Mitte 30 ist und keine Lust mehr auf die typischen Leiden des Backpackens hat? Dann ist Flashpacking eine Option! Sascha Tegtmeier beherrscht die Kunst des stilvollen Rucksackreisens bis ins kleinste Detail. In seinem Buch „Ich nehm dann mal das Upgrade" teilt er sein Wissen und seine Erfahrungen rund um das Flashpacking (engl. flashy = schick), die gehobene Variante des Backpackens. „Flashpacker wollen beides", weiß der Autor. „Abenteuer und Komfort. Schamane und Klimaanlage. Dschungel und gutes Essen. Wir sind Komfort-Abenteurer."
Gemeinsam mit seiner Frau Paulina hat Sascha Tegtmeier Deutschland für sechs Monate den Rücken gekehrt. Die beiden wollten um den Globus reisen, waren aber nicht bereit, ihr Hotelzimmer mit Kakerlaken oder einen Schlafsaal mit betrunkenen Mitreisenden zu teilen. Denn etwas Komfort und Sicherheit möchte man sich mittlerweile doch schon leisten. Ihre Wahl: Flashpacking – für sie das ideale Paket in puncto Preis, Bequemlichkeit, Sicherheit, Reisedauer und Erlebnisfaktor. In seinem Buch erläutert Tegtmeier  mit viel Humor, was diesen Stil des Reisens ausmacht und gibt Antworten auf Fragen, die sich wohl viele (angehende) Flashpacker stellen: Wie gut darf ein Rucksackreisender schlafen? Wie gefährlich darf es sein? Wie genießt ein Rucksack-Gourmet? Ist der Weg wirklich das Ziel? Wie viel Spirituelles verkraftet der Flashpacker? Und was bleibt nach der Reise? Zahlreiche persönliche Bilder der Weltreise, hilfreiche Tipps sowie eine Packliste für Flashpacker runden das Buch ab. Für die richtige Fernweh-Stimmung während des Lesens sorgen Musikempfehlungen für die einzelnen Kapitel. – Fazit: spannend, unkompliziert und lockt zur Nachahmung.

Autor Sascha Tegtmeier, geboren 1978, hat nach einem Studium der Journalistik und Germanistik in Leipzig als Redakteur bei der taz in Berlin gearbeitet. Seit einigen Jahren arbeitet er an PR-Konzepte für Unternehmen und die Politik. Gemeinsam mit seiner Frau Paulina nimmt er sich immer mal mehrmonatige Auszeiten, um die Welt zu erkunden – als Flashpacker. Beide leben in Berlin.


Sascha Tegtmeier: „ICH NEHM DANN MAL DAS UPGRADE -
Als Komfort-Abenteurer um die Welt"
Unser Reisetipp: Flashpacking
288 Seiten / Originalausgabe ISBN: 978-3-442-17661-8
Goldmann Taschenbuch
€ 10,30



Colin Taylor: Möwenschiss und Ankerdiebe - Vom Abenteuer, ein Insel-Bobby zu sein

Wunderschöne Gärten, Sonnenuntergänge unter Palmen, ein weiter Blick aufs Meer: Die Scilly-Inseln mitten im Atlantik - etwa fünfzig Kilometer vom südwestlichen Zipfel von Cornwall entfernt - sind ein wahres Idyll. Und Sergeant Colin Taylor der Mann, der entschlossen einschreitet, wenn die Luft brennt – egal, ob ein Streit zwischen angeheiterten Küchenchefs oder erhitzten Pub-Besuchern entflammt oder jemand einen wuchtigen Anker wegzuschleppen versucht. Auch bei den durchschnittlich drei gestohlenen Fahrrädern im Jahr bleibt der humorvolle Polizist entspannt, denn: „Wirklich weit kommt man mit dem Diebesgut ja sowieso nicht." Mit hinreißendem britischem Witz und Charme schreibt der Scilly Sergeant über seine Abenteuer als Insel-Bobby. –  Nach dieser amüsanten Lektüre für Fans von skurrilen Carakteren und köstlichen Anekdoten überlegt man sich schon mal Urlaub auf den Scilly zu machen und auf den Spuren des Insel-Bobby zu wandern....

Sergeant Colin Taylor ist seit über zwanzig Jahren Polizist. Sieben Jahre lang war er auf den Scilly-Inseln stationiert, wo er zusammen mit seiner Familie lebte. Über die Facebook-Seite der Polizei ließ er seine 60.000 Fans regelmäßig an den kuriosen Ereignissen teilhaben, die sich auf der Insel ereigneten. Im August 2016 verließ Sergeant Taylor die Inseln und zog zurück aufs englische Festland.

Colin Taylor: MÖWENSCHISS UND ANKERDIEBE – Vom Abenteuer, ein Insel-Bobby zu sein
Aus dem Englischen von Susanne Kuhlmann-Krieg
320 Seiten / 12,5 x 20,6 cm / Paperback, Klappbroschur / Mit vielen Farbfotos
ISBN: 978-3-442-15925-3  /  Verlag GOLDMANN
Preis: € 12,40


EAST MEETS WEST – Maritime Seidenstraße im 13. bis 17.Jahrhundert

Sonderausstellung des Guangdong Museums im Internationalen Maritimen Museum Hamburg.
Die Ausstellung, die europaweit das erste Mal zu sehen ist, präsentiert mit über 100 wertvollen Exponaten aus fünf Jahrhunderten Chinas Handel entlang der „Maritimen Seidenstraße". Sie ist Teil des großen Kulturprogramms, das aus Anlass des 45. Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und China stattfindet.
Im Zentrum der Ausstellung stehen sensationelle Funde von den Schiffswracks „Nan Hai No.1" und „Nan Ao No.1", die vor der südchinesischen Küste geborgen wurden. Sie waren entlang der „Maritimen Seidenstraße" mit zahlreichen Luxusgütern an Bord unterwegs. Darunter kunstvoll gestaltete Schmuckstücke, chinesisches Porzellan, Steinstatuen sowie Gegenstände des täglichen Gebrauchs.
Das Begleitbuch zur Ausstellung zeigt und erläutert die Exponate, erzählt die Geschichte der „Maritimen Seidenstraße", stellt klassische Handelsgüter vor, widmet sich aber auch der Verbreitung von Religionen und dem kulturellen Austausch über die „Maritime Seidenstraße", über die schon im Mittelalter chinesische Luxuswaren in den Orient und von dort weiter bis nach Europa gelangten.

Die Sonderausstellung „EAST MEETS WEST – Maritime Seidenstraße im 13. bis 17. Jahrhundert" ist im Internationalen Maritimen Museum Hamburg, HafenCity, noch bis 10.September 2017 zu sehen.
(www.imm-hamburg.de)  


Reich bebildertes Begleitbuch zur äußerst sehenswerten – einfach großartigen  Ausstellung:
Internationales Maritimes Museum Hamburg (Hrsg.):
„EAST MEETS WEST – Maritime Seidenstraße im 13. bis 17.Jahrhundert" Klappenbroschur / 21 x 26 cm / 160 Seiten / 230 Farbfotos und Grafiken
ISBN: 978-3-7822-1295-3  /  Verlag Koehler / www.koehler-books.de
Preis: € 20,55

 








































 

 





FB Share Button